Kontakt / Impressum   
Logo nordvier fussball

aktuelles Heft

Ausgabe 21Unsere November-Ausgabe 21 ist  erschienen!

"Glotze an, Stadion aus!" Wie ist der Stand bei der Initiative für vollere Stadien unterhalb der Profiligen?    » mehr

Tipps

Rezension2005

 

Am 12. August erschien als erste Ausgabe von nordvier das Sonderheft 2005/06 zur Oberliga Nord.

Zur Beschreibung des Heftes geben wir hier am besten die Rezension der blutgrätsche wieder, über welche wir uns wirklich sehr gefreut haben (www.blutgraetsche.de/he/298/29805720050822.php).

Bestellt werden kann es denn über den Link Bestellung/Abo auf dieser Seite.


22.08.2005 Rentner am Rande des Nervenzusammenbruchs - die Oberliga Nord

Machen wir uns nix vor - die spannendste Frage im deutschen Profifußball ist doch momentan, ob der FC Hollywood noch vor oder erst nach seinem Champions League - Ausscheiden als Meister 2005/06 feststeht... da ist es doch ungemein erfrischend, wenn endlich auch eine Liga medial in den Vordergrund gerückt wird, die gemeinhin nur dazu dient, dass der desillusioniert-renitente Meckeropa mal so richtig Dampf und der jugendlich-clearasilgepflegte Ultra seinen in den höheren Ligen nicht so gern gesehenen Rauch ablassen darf.

Die Rede ist von der Oberliga Nord, jenem Biotop des semiprofessionellen Kickens, wo die Werbung auf der Brust noch vom DAX-Unternehmen bis zum ortsansässigen Mittelständler reicht, wo Mannschaften FT Eider Büdelsdorf und die Stadien Adolf- Jäger-Kampfbahn heißen, wo Essen und Getränke noch zu günstigen Preisen mit Bargeld bezahlt und Spielstände auf leicht anachronistischen weil manuell zu bedienenden Tafeln angezeigt werden - diese Wunderwelt des "kleinen" Fußballs findet sich nunmehr in einem jüngst gestarteten und staunenswerter Weise im Sinne des Amateurgedankens fast werbefrei gehaltenen Magazin namens "Nordvier" wieder, wobei in aller Ausführlichkeit jede Menge Informationen über die 18 teilnehmenden Vereine geboten werden.

Nun tendiert man gemeinhin in Sonderheften zum Overkill an statistischen Daten und ich wette, die Leute von der Sportbild würden am liebsten auch noch den Spieler mit der höchsten Trefferquote gegen linkshändige Torhüter bei Flutlicht küren, aber hierbei hält sich das Heft gekonnt zurück - dezent unterstreicht man zwar den lokalen Charakter dieser Liga durch die Angabe des Geburtsortes (und gefühlte 90 % der Hamburger Spieler sind echt gebürtige Hamburger), nimmt endlich die bislang schmerzlich vermisste Trennung zwischen Hand- und Foulelfmeter vor und listet Rekordbesuche ebenso wie Minuskulissen auf (Anmerkung am Rande - auch wenn bei 96 II nur 50 Figuren kommen, dann ist mit Per Mertesacker und Hermann Rieger die Promi-Dichte doch Ligaspitze), aber nie nich wird man mit langweiligen Details genervt.

Im Gegenteil überzeugt das Höchstmaß an 'Human touch' - wer ahnte bislang von dem tragischen Schicksals eines jungen Belgiers, der seine hoffnungsvolle Profikarriere mit 24 auf den Faröer-Inseln nach seinem sogar einem Otto Addo noch Respekt abringenden 6. Kreuzbandriss beenden musste, wer hätte gedacht, dass Berater von Bezirksligakickern ihre Schützlinge mit dem Attribut "bundesligatauglich, aber gehirnfrei" anbieten, wer ermisst die Probleme, wenn man sich das Stadion mit einem Motorsportverein teilen muss, der vorzugsweise Grasbahnrennen veranstaltet - diese Erstausgabe ist eine Fundgrube an Geschichten und Geschichtchen, klärt über die Qualität des Grillgutes im Stadion ebenso auf wie über die Vielfalt des Bierangebotes und bietet als Servicegipfel sogar einen Spielplan zum Raustrennen und Falten.

Da aber niemand - selbst Papst und Bravo-Boy Benedikt XVI nicht - unfehlbar ist, hat sich in dieses großartige Heft doch der eine oder andere Fehler eingeschlichen; Frühsportmuffel "Linde" Lindemann hört primär wohl auf seinen Vornamen Björn, die grüne Hölle gehört geografisch nicht zu Hannovers Südstadt und bei ein bis zwei Vereinen addieren sich die Einsätze der Torhüter auf mehr als 34 Spiele - was soll's.... man darf auch auf die folgenden Ausgaben gespannt sein, wenn es dann heißt: die besten Bratwürste der Liga oder Brinkumer SV gegen TSV Kropp an einem nasskalten Freitagabend - ich war dabei.....

  © 2017 nordvier.de | Alle Rechte vorbehalten.